„Ich bin ein lächerlicher Mann. Man nennt mich jetzt einen Wahnsinnigen. Das wäre ein deutlicher Anstieg meiner gesellschaftlichen Stellung, wenn sie mich nicht immer noch für so lächerlich hielten wie früher. Aber das macht mich nicht mehr wütend. Sie sind mir jetzt alle lieb, auch wenn sie über mich lachen – ja, selbst dann sind sie mir aus irgendeinem Grund besonders lieb. Es hätte mir nichts ausgemacht, mit ihnen zu lachen – natürlich nicht über mich, sondern weil ich sie liebe -, wenn ich nicht so traurig wäre, wenn ich sie ansehe. Ich bin traurig, weil sie die Wahrheit nicht kennen, während ich sie kenne. Oh, wie schwer ist es, der einzige Mensch zu sein, der die Wahrheit kennt! Aber das werden sie nicht verstehen. Nein, sie werden es nicht verstehen.“

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

(mehr …)