[doku] Täuschung – Die Methode Reagan (ARTE2015)

Rating:

Die Dokumentation “Täuschung – Die Methode Reagan” zeigt eine Strategie der psychologischen Kriegsführung in den 1980er Jahren. Ein geheimes “Komitee für Täuschungsoperationen”, das auch aus einem Tom Clancy Roman entsprungen sein könnte, war für Geheimdienst- und Militär Operationen verantwortlich. Eine Verschwörungstheorie? Nein, keine Verschwörungstheorie, sondern reale Außenpolitik der US-Amerikanischen Regierung.

“Der Film zeigt die Bedeutung der geheimen Kriegsführung der USA im Kalten Krieg unter Bezugnahme auf hochkarätige Zeitzeugen und exklusives Filmmaterial. Einmal mehr wird deutlich, dass die USA zur Durchsetzung eigener Interessen auch vor der Souveränität demokratischer Staaten nicht Halt machte. Eine Thematik, die gerade in Anbetracht der aktuellen politischen Lage und der jüngsten Geheimdienstskandale von beachtenswerter Aktualität ist.”
Quelle:  www.ard.de  Täuschung – Die Methode Reagan

U-Boote vor der schwedischen Küste.

Anfang der achtziger Jahre wurden U-Boote vor der Küste Schwedens beobachtet, dass zu diesem Zeitpunkt neutral war. In dem Land gab es Kräfte, die das Land in der NATO sehen wollten und andere, die für Annäherung und Freundschaft mit Russland, im Sinne von Willy Brandt waren. Mitten im kalten Krieg waren die vermeintlich russischen U-Boote eine Bedrohung.

Der Film von Dirk Pohlmann lässt Zeitzeugen zu Wort kommen. Sie bestätigen, dass diese U-Boote keine russischen, sondern amerikanische und britische U-Boote waren. Es lässt sich inzwischen rekonstruieren, dass es ein Manöver war, um Spannungen und Ängste zu erzeugen.

Der US-Präsident Reagan wendete Methoden an, um Freunde und Feinde zu Täuschen und Schweden näher an die NATO zu binden. Eine psychologische Operation (PsyOp) wie aus dem Lehrbuch.


Sommer 2016

Im Oktober 2014 und Anfang 2015 wurden erneut unbekannte U-Boote vor der schwedischen Küste gesichtet und wieder wird eine russische Drohkulisse aufgebaut (Russische U-Boote fordern die Nato im Atlantik heraus). Die “Entdeckung” der U-Boote führte inzwischen dazu, dass die schwedischen Verteidigungsausgaben erhöht wurden, um 665 Millionen Euro. Erst nachdem das Geld bewilligt wurde, bestätigte der schwedische Verteidigungsminister Peter Hultqvist im Juni 2016, dass das 2014 aufgefangene Sonarsignal nicht von einem russischen U-Boot kam, sondern ein „schwedisches Objekt“ war.

Die Schweden erkennen ihre eigenen U-Boote nicht? Ernsthaft?


“Mit seinem Machtantritt im Jahre 1981 bestimmt Ronald Reagan die Strategie der USA im Kalten Krieg neu: Angriff statt Verteidigung. Sein “Komitee für Täuschungsoperationen” ist neben der Aufrüstung eines der wichtigsten Instrumente im Kampf gegen die Sowjetunion. Gasleitungen werden mit eingeschleusten Computerchips und Trojanern sabotiert, Flug- und Seemanöver vor dem wichtigsten Stützpunkt der Sowjets in Murmansk durchgeführt.
Das Ziel: Verunsicherung und Demütigung bei gleichzeitiger Demonstration von Stärke und technischer Überlegenheit.”

Quelle:  www.ard.de  Täuschung – Die Methode Reagan


Täuschung – Die Methode Reagan (ARTE2015)

Täuschung – Die Methode Reagan  |  Buch und Regie: Dirk Pohlmann  |  Dokumentation  |  BRD2014  |  Erstausstrahlung: 05.05.2015  |  ARTE  |  0:52:13min


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.