[Zitat] Schopenhauer – über den Wert der Dinge

“Beim Anblick dessen, was wir nicht besitzen, steigt gar leicht in uns der Gedanke auf: »wie, wenn das mein wäre?« – und er macht uns die Entbehrung fühlbar.
Statt dessen sollten wir öfter fragen: »wie, wenn das nicht mein wäre?« ich meine, wir sollten das, was wir besitzen, bisweilen so anzusehen uns bemühen, wie es uns vorschweben würde, nachdem wir es verloren hätten; und zwar jedes, was es auch sei: Eigentum, Gesundheit, Freude, Geliebte, Weib, Kind, Pferd und Hund:
denn meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge.”


Arthur Schopenhauer (1788-1860), deutscher Philosoph

Quelle:
Arthur Schopenhauer – Aphorismen zur Lebensweisheit
Kapitel 5  |  Paränesen und Maximen  |
B. Unser Verhalten gegen uns selbst betreffend  |  Teil 14.
guttenberg.spiegel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.