[Zitat] George Orwell – Lassen Sie es nicht zu!

„Ich denke, wenn man berücksichtigt, dass das Buch immerhin eine Parodie ist, könnte so etwas wie in 1984 tatsächlich passieren. Das ist die Richtung, in die die Welt derzeit geht.

In unserer Welt wird es keine Emotionen außer Angst, Wut, Triumph und Selbsterniedrigung geben. Der Sexualtrieb wird ausgerottet werden. Wir werden den Orgasmus abschaffen.

Es wird keine Loyalität außer der Loyalität gegenüber der Partei geben. Aber immer wird es den Rausch der Macht geben. Immer, in jedem Augenblick wird es den Rausch des Sieges geben, das Gefühl, auf dem hilflosen Feind herumzutrampeln.

Wenn Sie ein Bild von der Zukunft haben wollen, stellen Sie sich ein Stiefel vor, der auf ein menschliches Gesicht tritt, unaufhörlich!

Die Moral, die aus dieser gefährlichen Albtraum Situation gezogen werden muss, ist eine einfache: Lassen Sie es nicht zu. Es liegt an Ihnen.

George Orwell

Quellennachweis:

 

George Orwell (1903-1950), englischer Schriftsteller und Journalist

https://de.wikipedia.org/wiki/George_Orwell

George Orwell 1943
Dieses Medium (Bild, Gegenstand, Tondokument, …) ist gemeinfrei, da das Urheberrecht abgelaufen ist und die Autoren anonym sind.
Das gilt in der EU und solchen Ländern, in denen das Urheberrecht 70 Jahre nach anonymer Veröffentlichung erlischt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:George_Orwell_press_photo.jpg


Das Wort Parodie wird als verzerrte oder übertreibende Darstellung verwendet, nicht im Sinne einer Komödie.


Dieses Zitat (Video) wird fälschlicherweise sehr häufig in verschiedenen sozialen Medien als ein „echtes“ Interview mit George Orwell ausgegeben.

The point is made early on that while the pictures are invented the words are not and everything that Langham (Langham as Orwell) says during the film
is something that Orwell wrote.
https://www.imdb.com/title/tt0396031/

Schon früh wird darauf hingewiesen, dass zwar die Bilder erfunden sind, nicht aber die Worte und alles, was Langham (Langham als Orwell) während des Films sagt
ist etwas, das Orwell geschrieben hat.


Chris Langham plays the part of Orwell. No surviving sound recordings or video of the real George Orwell have been found.
https://en.wikipedia.org/wiki/George_Orwell:_A_Life_in_Pictures


Aus:

George Orwell: A Life in Pictures
BBC Four Dokumentation, Drama (2003)

Dramatised biography of writer George Orwell.
Director: Chris Durlacher

Die Szene mit dem (nachgestellten) Interview finden Sie ab 1h25m20s.


But he left one final warning:

1984 is I believe a quite terrifying masterpiece so terrifying in fact I don’t think I should like to read another like it.

I’m not absolutely dissatisfied with it. I think it’s a good idea but the execution would have been better if I had not been under the influence of TB when I wrote it.

You once claimed that you have an ability to face unpleasant facts is that what you demonstrated in 1984 by drawing an accurate portrait of the future.

I think that allowing for the book being after all a parody, something like 1984 could actually happen. This is the direction the world is going in at the present time.

In our world there will be no emotions except fear, rage, triumph and self abasement. The sex instinct will be eradicated. We shall abolish the orgasm. There will be no loyalty except loyalty to the party. But always there will be the intoxication of power. Always at every moment there will be the thrill of victory, the sensation of trampling on enemy who is helpless. If you want a picture of the future, imagine a boot stamping on a human face, forever.

The moral to be drawn from this dangerous nightmare situation is a simple one: don’t let it happen. It depends on you.


Übersetzung und Transkription: skynetblog.de


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.