[Zitat] Sahra Wagenknecht – über die Bundespräsidentenwahl

“Es sind doch genau solche Wahlen, bei denen es nichts mehr zu entscheiden gibt, die die Menschen an der Demokratie verzweifeln lassen und die auch demokratische Entscheidungen zu einer Farce machen.”

Sahra Wagenknecht

Quellennachweis:

Dr. rer. pol. Sahra Wagenknecht (1969-) deutsche Volkswirtin und Politikerin (Die Linke)

Rede von Sahra Wagenknecht in der Haushaltsdebatte des Bundestages am 23.11.2016 “Die Menschen wollen kein ‘Weiter so’ mehr”.


Sahra Wagenknecht über die Wahl des Bundespräsidenten 2017, bei der sich CDU und SPD zuvor schon auf den Kandidaten Frank-Walter Steinmeier (SPD) “verständigt” hatten und die “Wahl” somit zu einem symbolischen Ritual, einer Farce verkommen ist.

“Und Sie machen weiter, als wäre nichts passiert. Als untrügliches Signal des großkoalitionären Weiter-so schlagen Sie uns jetzt also gemeinsam Frank-Walter Steinmeier für das Amt des nächsten Bundespräsidenten vor.
Hätten wir mit der Kandidatur des profilierten Agenda-Kritikers Christoph Butterwegge nicht noch ein bisschen Frischluft in Ihren muffigen Konsens gebracht, dann hätten Sie die Bundesversammlung auch gleich ganz absagen können. Es sind doch genau solche Wahlen, bei denen es nichts mehr zu entscheiden gibt, die die Menschen an der Demokratie verzweifeln lassen und die auch demokratische Entscheidungen zu einer Farce machen.”


https://de.wikipedia.org/wiki/Sahra_Wagenknecht

http://www.sahra-wagenknecht.de/de/article/2456.die-menschen-wollen-kein-weiter-so-mehr.html



 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.