Die Liste der chinesischen 36 Strategeme

Die Liste der 36 Strategeme

Bild: Pixabay

Das ein Strategem mehr ist als die Summe seiner Teile und vielmehr eine eigene Art zu denken, habe ich hier schon kurz beschrieben.
Die bekanntesten Strategeme, die Liste der 36 Strategeme, gehören in China zum kulturellen Erbe und sind Teil der Allgemeinbildung. So sollte es niemanden wundern, dass chinesische Schüler die deutschen Schüler in verschiedenen Tests hinter sich lassen, wenn ihnen solche Kenntnisse früh vermittelt werden, während man hier in einigen Bundesländern stolz wie Bolle darauf ist, den Kindern „schreiben nach Gehör“ (Fata unt Muta) beigebracht zu haben. Dasselbe gilt selbstverständlich auch für die Wirtschaft.

(mehr …)

Die Strategie “bestrafe Einen, erziehe Hundert” kurz erklärt

Es findet sich hin und wieder die Behauptung, dass der kommunistische Massenmörder Mao Zedong den Satz: „bestrafe Einen, erziehe Hundert“ geprägt hat (oder auch: töte Einen, erziehe Hundert). Aber es lässt sich für diese Aussage keinen eindeutigen Nachweis in der deutschen Literatur finden. Das könnte an der Mystifizierung/Heroisierung der Person des „großen Vorsitzenden“ Mao liegen. Mao Zedong hat allerdings das alte chinesische Sprichwort „Ein Huhn töten, um den Affen Angst einzuflößen“ häufig verwendet, welches wiederum auf das Strategem Die Akazie schelten, dabei aber auf den Maulbeerbaum zeigen“ zurückgeht.

Bild: Pixabay
(mehr …)