[Zitat] Johann Wolfgang von Goethe – das Wahre und der Irrtum

“Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.”

Johann Wolfgang von Goethe

Weiterlesen

[Zitat] Prof. Dr. Ulrich Teusch – Die »Fehler« der ARD

“Es ist zwar löblich, wenn sich zum Beispiel die ARD bei ihrem Publikum für Fehler in der Berichterstattung entschuldigt; noch löblicher wäre es allerdings, wenn sie erklären würde, warum ihr die »Fehler« regelmäßig zugunsten der einen und nie zugunsten der anderen Seite unterlaufen.”

Ulrich Teusch

Weiterlesen

[Zitat] Rainer Mausfeld – Apathie und Lethargie

“70% der Bevölkerung – nämlich die unteren 70% auf der Einkommens- und Besitzskala – haben überhaupt keinen Einfluss auf politische Entscheidungen.
Ja, es ist doch kein Wunder, dass die Bevölkerung in Apathie und Lethargie versinkt und dann Zuflucht sucht in irgendwelchen politischen Positionen mit hässlichem Gesicht, wo sie hoffen, dass sie darüber überhaupt noch wieder Einfluss kriegen können.”

Rainer Mausfeld

Weiterlesen

[Zitat] Arthur Schopenhauer – thun was du willst

“Du kannst  t h u n  was du  w i l l s t:  aber du kannst, in jedem gegebenen Augenblick deines Lebens, nur Ein Bestimmtes  w o l l e n  und schlechterdings nicht Anderes, als dieses Eine.”

Arthur Schopenhauer (1788-1860), deutscher Philosoph Weiterlesen

[Zitat] Friedrich Nietzsche – perspektivisches Sehen

“Es giebt nur ein perspektivisches Sehen, nur ein perspektivisches »Erkennen«; und je mehr Affekte wir über eine Sache zu Worte kommen lassen, je mehr Augen, verschiedne Augen wir uns für dieselbe Sache einzusetzen wissen, um so vollständiger wird unser »Begriff« dieser Sache, unsre »Objektivität« sein.”

Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844 – 1900), deutscher Philosoph und Schriftsteller

Weiterlesen

[Zitat] Helmut Schmidt – politische Klasse

“Journalisten sind ähnlich wie Politiker, eitel und geltungsbedürftig.
Und wenn sie nicht gedruckt werden, sind sie ganz unglücklich. Wenn sie nicht gesendet werden, sind sie auch ganz unglücklich. Sie haben dieselben Fehler, dieselben (…) Menschlichkeiten, aber sie sind nicht grundsätzlich was anderes. Ich zähle die politischen Journalisten (dazu zähle ich Sie auch [Maischberger Anm.]) und die Politiker zusammen und nenne das die politische Klasse. Einschließlich der politischen Journalisten.
Es ist ein und dieselbe Klasse. Und sie ist gekennzeichnet, nicht nur durch Zielsetzung, sondern auch durch charakterliche Eigenschaften, insbesondere durch Geltungsbedürfnis und Eitelkeit. Das gilt für alle Politiker und beinahe für alle politischen Journalisten.”

Helmut Schmidt (1918-2015), deutscher Politiker (SPD)

Weiterlesen

[Zitat] Muhammad Ali – Bringt mich einfach ins Gefängnis

“Mein Gewissen lässt mich nicht auf meinen Bruder schießen oder auf dunklere Leute oder arme, hungrige Leute im Schlamm, für ein großes, mächtiges Amerika. Und sie erschießen, für was? Sie nannten mich nie Nigger. Sie haben mich nie gelyncht. Sie haben nie die Hunde auf mich gehetzt. Sie haben mich nicht meiner Nationalität beraubt und meine Mutter und meinen Vater vergewaltigt und getötet. Warum sollte ich sie erschießen, für was? Ich muss sie erschießen, diese kleinen armen, kleinen schwarzen Leute, kleine Babys und Kinder, Frauen. Wie kann ich diese armen Leute erschießen? Bringt mich einfach ins Gefängnis.”

Muhammad Ali

Weiterlesen

[Zitat] Jean Ziegler – Jeder hat ein Gewissen

“Viele Menschen haben gar keine klaren politischen Vorstellungen. Aber sie sagen: Etwas stimmt nicht auf einem Planeten, auf dem alle fünf Sekunden ein Kind verhungert. In einer Welt, in der ein Prozent der Weltbevölkerung so viele Vermögenswerte besitzt wie die restlichen 99 Prozent. Da ist eine Unruhe. Schließlich hat jeder ein Gewissen.”

Jean Ziegler

Weiterlesen

[Zitat] Karl Rove – Wir schaffen neue Realitäten

“So funktioniert die Welt nicht mehr. […] Wir sind jetzt ein Imperium, und wenn wir handeln, schaffen wir unsere eigene Realität. Und während Sie diese von uns geschaffene Realität studieren […] werden wir wieder handeln und neue Wirklichkeiten erschaffen, die Sie wiederum studieren können. So sieht es aus. Wir sind die Akteure der Geschichte, und Ihnen, Ihnen allen bleibt nichts, als zu studieren, was wir tun.”
Karl Rove

Weiterlesen

[Zitat] Noam Chomsky – Der schlaueste Weg

Der schlaueste Weg, Menschen passiv und gehorsam zu halten, ist, das Spektrum an akzeptabler Meinung streng zu beschränken, aber eine sehr lebhafte Debatte innerhalb dieses Spektrums zu ermöglichen – sogar die kritischeren und die Ansichten der Dissidenten zu fördern.
Das gibt den Menschen ein Gefühl, dass es ein freies Denken gibt, während die Voraussetzungen des Systems durch die Grenzen der Diskussion gestärkt werden
.”

Noam Chomsky

Weiterlesen

[Zitat] Jean Ziegler – Das ist der Dschungel

“Dass Kinder verhungern, das war in den vergangenen Jahrzehnten immer weit weg. Jenseits der Meere.
Jetzt sagt Unicef, dass 11,8 Prozent der Kinder unter zehn Jahren in Spanien permanent unterernährt sind. In Spanien!
Das ist der Dschungel, und der Dschungel schreitet auf Europa fort.”

Jean Ziegler

Weiterlesen

[Zitat] Ulrich Teusch – die Ursache ist systemischer Natur

“Der eigentliche Grund für den unbefriedigenden Gesamtzustand sind nicht die einzelnen Journalisten. Der eigentliche Grund ist ein Mediensystem, das es dem einzelnen Journalisten immer schwerer macht, wahrhaftig und nach bestem Wissen und Gewissen zu berichten.
Die Ursache der Misere liegt nicht in massenhaften individuellen Verfehlungen oder Unzulänglichkeiten, die Ursache ist systemischer Natur.”

Ulrich Teusch

Weiterlesen

[Zitat] Heiner Flassbeck über Freihandelsabkommen

“Das heißt, die ganze Idee vom Freihandel ist eine Fiktion. Die gesamte Idee, mit der die gesamte Bevölkerung über hundert Jahre, zweihundert Jahre jetzt schon traktiert wird und manipuliert wird ist eine reine Fiktion. Es hat diese Bedingungen für diesen Freihandel nie gegeben.”

Prof. Dr. Heiner Flassbeck

Weiterlesen