[doku] Künstler im Netz der CIA (ARD2011)

Rating:

Dokumentation:
Benutzt und gesteuert – Künstler im Netz der CIA”

Die Dokumentation der ARD aus dem Jahr 2011 zeigt, wie der US-amerikanische Geheimdienst CIA über ein Netzwerk, über Stiftungen und andere nicht öffentliche Kanäle, verschiedene Künstler und Zeitschriften (Der Monat) in Europa finanzierte. Der “Kongress für kulturelle Freiheit” (Congress for Cultural Freedom, CCF) erschloss dadurch langfristig nicht nur einen neuen Markt für den Export der US-Amerikanischen Kulturprodukte, sondern beeinflusste während des kalten Krieges die europäischen (linksliberalen) Künstler auch in “prowestlichen Haltungen” und versuchte sie gegen das “kommunistische Lager” zu positionieren.

“Benutzt und gesteuert – Künstler im Netz der CIA” folgt den Spuren der geheimdienstlichen Kulturarbeit anhand zahlreicher Dokumente, die in US-Archiven lagern und über die damaligen Arbeitszentren in der Bundesrepublik Auskunft geben.
Der Dokumentarfilm entstand nach dreijähriger Recherchearbeit.
www.ard.de

Weiterlesen

[doku] Das Märchen vom Fachkräftemangel (2014)

Rating:

Die Story im Ersten: Der Arbeitsmarktreport – das Märchen vom Fachkräftemangel
[ARD2014]

Der Fachkräftemangel ist omnipräsent und gefährdet “unseren” Wohlstand.
Bedrohliche Schlagzeilen VDI-Studie: Ingenieurmangel kostet deutsche Wirtschaft Milliarden” oder auch IW-Studie: Fachkräfte-Mangel in 96 Berufsgruppen” finden sich fast jede Woche in verschiedenen Medienformaten. Wichtig dabei ist die andauernde Medienpräsenz des Themas. Welche Fachkräfte an welchen Standorten fehlen, bleibt dabei manchmal im Dunkeln. Und dabei kommen auch immer wieder Begriffe wie Experten, Arbeitskräftemangel, Fachkräfteengpass und Fachkräftemangel durcheinander.

Die Dokumentation aus der Reihe Die Story im Ersten erklärte schon im Juli 2014, wie der Schwindel mit den fehlenden Fachkräften funktioniert. Dessen ungeachtet, wird das Märchen vom Fachkräftemangel immer noch weiter verbreitet, während die Unternehmen Jahr für Jahr ihre Gewinne steigern können. Mit welcher Formel wird eigentlich der Mangel an Fachkräften berechnet?

Weiterlesen

[doku] Im Land der Lügen (ARD2016)

Rating:

Im Land der Lügen – Wie uns Politik und Wirtschaft mit Zahlen manipulieren

Die Dokumentation zeigt, wie mit Zahlen manipuliert werden kann.
Denn “Zahlen lügen nicht”.
“Im Land der Lügen” erklärt mit Beispielen “wie uns Politik und Wirtschaft mit Zahlen manipulieren” können. Dabei kommen verschiedene Methoden zur Anwendung. Framing (Deutungsrahmen) ist nur eine Möglichkeit, um Zahlen zu Präsentieren.
Auch mit Grafiken kann der Zuschauer getäuscht werden.

Weiterlesen

[doku] Die geheime Strategie der US Militärbasen

Rating:

Die US-amerikanische Regierung gibt jeden Tag mehr als zwei Milliarden US-Dollar für das Militär aus. In seinem ersten Jahr als Präsident, erhöhte der Friedensnobelpreisträger Barak Obama den Etat von 650 Milliarden US-Dollar jährlich (letztes Jahr der Bush Administration), auf 680 Milliarden US-Dollar. Der Etat für das Haushaltsjahr 2016 liegt bei 580 Milliarden US-Dollar. Plus weitere 218 bis 262 Milliarden US-Dollar (für die Wartung der Kernwaffen, Betreuung von Veteranen und weitere Ausgaben).[1] Gleichzeitig sind in den USA mehr als 47 Millionen Menschen auf Essensmarken angewiesen.[2] Und 33 von 50 US-Bundesstaaten sind nicht mehr in der Lage, Arbeitslosenunterstützung zu zahlen. [3]

Weiterlesen

[doku] Die heimlichen Strippenzieher [ZDF2011]

Rating:

Die heimlichen Strippenzieher – Wer regiert uns wirklich? [ZDF2011]

Der Lobbyismus läuft in Deutschland wie geschmiert. Die ZDF Dokumentation aus dem Jahr 2011 zeigt einen kleinen Einblick in die Strukturen des Lobbyismus. Interessanterweise wird vier Jahre später auch eines klar: es hat sich nichts an den Systemen verändert. Im Gegenteil, es wird seit Jahren immer schlimmer.

Weiterlesen

Grundeinkommen – ein Kulturimpuls [2008]

Rating:

Es gab eine Zeit, als das Frauenwahlrecht eine Utopie war. Das änderte sich 1918. Vieles von dem, was wir heute als Standards in unserer Gesellschaft ansehen, wurde vorher als “Sozialromantik“ belächelt. Darum wäre es richtiger, dass bedingungslose Grundeinkommen (BGE) nicht als einen Revolutionären volkswirtschaftlichen Prozess zu sehen, sondern als eine kulturelle Evolution, an deren Anfang das bedingungslose Grundeinkommen steht.

Weiterlesen

[doku] Die Einflüsterer – Wie Geld Politik macht [ARD2012]

Rating:

Exclusiv im Ersten: Die Einflüsterer | Wie Geld Politik macht [ARD2012]

Angefangen bei den Eintrittskarten für ein Konzert bis zu einem hochbezahlten Beraterjob reicht das Spektrum. Irgendwo dazwischen verläuft die Grenze zwischen Lobbyismus, Politik und Bestechung. Aber wo genau? Was Beamte nicht dürfen, wohl aus gutem Grund, und zwar Geschenke im Wert von über 25 Euro annehmen, ist für Abgeordnete nur Kleinkram. Peanuts.

Weiterlesen

[doku] Lobbyisten – Die stille Macht im Land [SWR2014]

Rating:

Thomas Leif trifft: Lobbyisten – Die stille Macht im Land.
“SWR Fernsehen hat Lobbyisten im Visier“. So wurde diese Dokumentation des Südwestrundfunks (SWR) im Internet Angekündigt, die dann in weiten Teilen einfach nicht überzeugte. Im Visier hatte Thomas Leif niemanden. Die Sendung war nichts weiter als ein Überblick zum Thema Lobbyismus, mit zum Teil sehr alten “Neuigkeiten“.

Weiterlesen

Die Yes-Men regeln die Welt [Die etwas andere Dokumentation]

Rating:

Eine Dokumentation über einige Projekte der Aktivistengruppe die sich die “Yes-Men” nennt (alias „Andy Bichlbaum“ und „Mike Bonanno“, alias Jacques Servin und Igor Vamos). Eine sehr Intelligent gemachte Gesellschaftskritik, an der Till Eulenspiegel mit Sicherheit seinen Spaß gehabt hätte.

Weiterlesen