[doku] Waffen für die Welt (RBB2013)

Rating:

Jedes Jahr verlassen Waffen im Wert von mehreren Milliarden Euro Deutschland. Was passiert mit den Waffen? Es gibt eine Endverbleibserklärung zwischen Käufer und Verkäufer. Diese Waffen dürfen dann z.b. nicht weiterverkauft werden. Die deutsche Regierung erteilt die Ausfuhrgenehmigungen aber sie kontrolliert nicht die Einhaltung der Verträge oder den Verbleib der Waffen. Der Export ist längst außer Kontrolle.

Weiterlesen

[doku] Tödliche Exporte (SWR2015)

Rating:

Tödliche Exporte – Wie das G36 nach Mexiko kam Südwestrundfunk (SWR2015)

Diese Dokumentation zeichnet die Wege nach, auf denen das deutsche Sturmgewehr vom Typ G36 nach Mexiko kam. Von Heckler & Koch an die mexikanische Polizei geliefert, wurde es auch dazu benutzt, protestierende Studenten zu ermorden.

Trägt die Bundesregierung, die die Ausfuhr genehmigt hatte, eine Mitschuld an den Morden? Gibt es in solchen Fällen eine Kausalität, also eine Beziehung zwischen Ursache und Wirkung? In jedem Fall aber, verdient die deutsche Bundesregierung immer am Verkauf solcher (Kriegs)Waffen mit. Dieser Umstand ist mehr als bedenklich, denn eine unabhängige Beurteilung der Sachlage wird dann unmöglich, wenn Gutachter und Profiteur in derselben (juristischen) Person zu finden sind.

Weiterlesen

[doku] Mark Lombardi – Kunst und Konspiration (ARTE2012)

Rating:

Wahrscheinlich kommt es nicht oft vor, dass das Telefon von einem Galeriebesitzer abgehört wird. Abgesehen davon, dass inzwischen so ziemlich alle Telefone von US-Amerikanern abgehört werden, gibt es anscheinend ein besonders großes Interesse, wenn eine Galerie die Bilder von Mark Lombardi ausstellt. Die Dokumentation erklärt die Arbeit von Mark Lombardi an seinen Kunstwerken und deren Entstehung. Mit seiner Recherchearbeit und seiner Kunst der Visualisierung wollte Mark Lombardi ein Ziel erreichen: Wissen vernetzen.

Weiterlesen

[doku] Die geheime Strategie der US Militärbasen

Rating:

Die US-amerikanische Regierung gibt jeden Tag mehr als zwei Milliarden US-Dollar für das Militär aus. In seinem ersten Jahr als Präsident, erhöhte der Friedensnobelpreisträger Barak Obama den Etat von 650 Milliarden US-Dollar jährlich (letztes Jahr der Bush Administration), auf 680 Milliarden US-Dollar. Der Etat für das Haushaltsjahr 2016 liegt bei 580 Milliarden US-Dollar. Plus weitere 218 bis 262 Milliarden US-Dollar (für die Wartung der Kernwaffen, Betreuung von Veteranen und weitere Ausgaben).[1] Gleichzeitig sind in den USA mehr als 47 Millionen Menschen auf Essensmarken angewiesen.[2] Und 33 von 50 US-Bundesstaaten sind nicht mehr in der Lage, Arbeitslosenunterstützung zu zahlen. [3]

Weiterlesen

[Doku] Deadly Dust – Todesstaub (BRD2007)

Rating:

“Der Arzt und die verstrahlten Kinder von Basra” war die letzte Dokumentation, die Frieder Wagner (2003) für den öffentlichen Rundfunk gemacht hat. Deadly Dust” führt seine Arbeit zum Thema Uranmunition weiter. Diese Dokumentation zeigt Schonungslos zwei Tatsachen:
Erstens: die tödliche Wirkung von Uranmunition und ihre Langzeitfolgen.
Zweitens: die unaussprechliche Heuchelei, Propaganda und menschenverachtende Weltanschauung des größten Militärbündnisses der Welt, der NATO. Es ist einfach abscheulich, was Menschen anderen Menschen antun können. Durch den Einsatz von Uranmunition wird alles verseucht, was damit in Berührung kommt. Und niemand hat eine Vorstellung für wie lange. Felder, Häuser, Trinkwasser, Spielplätze, Frauen, Kinder, Lebensmittel, Autos. Ein ausgeblendetes Kriegsverbrechen.

Weiterlesen

[Doku] Leiser Tod im Garten Eden (BR2015)

Rating:

Eine Dokumentation über Uran Munition oder Kriege im Allgemeinen lassen den Zuschauer hilflos, fassungslos und oftmals auch einfach nur zornig zurück. Wie hoch muss die Kriminelle Energie sein, mit Uran Munition auf Menschen zu schießen? Oder wie niedrig die moralischen Werte der Verantwortlichen? Welche gemeinsamen Werte teilt eigentlich eine Gemeinschaft wie die NATO? Nach dem Abzug der Soldaten bleibt für Generationen verseuchtes Land zurück. Und die Familien die dort Leben müssen. Die Menschen in Europa und den USA müssen mit der Schuld und den Konsequenzen Leben, diese Kriegsverbrechen nicht verhindert zu haben.

Weiterlesen

[Doku] Syrien – Urspruenge der Krise (ARTE2012)

Rating:

Um Ursprünge und Hintergründe der Konflikte in Syrien besser verstehen zu können, ist es wichtig die geographische Lage des Landes zu kennen. Die Sendung „Mit offenen Karten“ (original: Le Dessous des cartes) visualisiert seit 1990 mit Hilfe von Landkarten Begebenheiten und erklärt geopolitische, wirtschaftliche und auch historische Zusammenhänge. Der Sender ARTE hat die zweiteilige Sendung über die Konflikte in Syrien produziert und veranschaulicht grafisch die Geschichte der Region.
Weiterlesen

[doku] Die heimlichen Strippenzieher [ZDF2011]

Rating:

Die heimlichen Strippenzieher – Wer regiert uns wirklich? [ZDF2011]

Der Lobbyismus läuft in Deutschland wie geschmiert. Die ZDF Dokumentation aus dem Jahr 2011 zeigt einen kleinen Einblick in die Strukturen des Lobbyismus. Interessanterweise wird vier Jahre später auch eines klar: es hat sich nichts an den Systemen verändert. Im Gegenteil, es wird seit Jahren immer schlimmer.

Weiterlesen

[Vortrag] Anke Domscheit-Berg – Die dritte industrielle Revolution

Rating:

Ein Vortrag von Anke Domscheit-Berg auf dem „Zündfunk Netzkongress“. Die dritte industrielle Revolution ist das Zusammenwirken von erneuerbaren Energien und dem Internet. Die sich daraus ergebende mögliche Zukunft, beschreibt Anke Domscheit-Berg in diesem Vortrag am Beispiel des 3D Druckers. Weiterlesen

[Vortrag] Prof. Dr. Martin Haase und Kai Biermann – Nach bestem Wissen und Gewissen [32c3]

Rating:

Dieser Vortrag ist ein Update in der Reihe von Vorträgen, die Prof. Dr. Martin Haase (maha) auf den Kongressen des Chaos Computer Clubs gehalten hat. Diesen Vortrag, “Nach bestem Wissen und Gewissen”, hält Martin Haase zusammen mit Kai Biermann, mit dem er auch gemeinsam den Blog neusprech.org betreibt, auf dem 32. Chaos Communication Congress [32c3]. Weiterlesen

[Vortrag] Dr. Frank Schirrmacher (2014)

Rating:

[Vortrag] Dr. Frank Schirrmacher – Tun, was Du tatsächlich willst (2014)

Dieser Vortrag macht nachdenklich.
Die Gesellschaft hätte viel aus dem NSA Skandal lernen können.
Hat sie aber leider nicht.
Wir speichern weiterhin unsere Kalender in der Cloud, wissen aber nicht, wo sich diese Cloud befindet oder wer noch darauf zugriff hat. Bilder von Freunden, aus dem Urlaub oder von der letzten Feier. Die Beispiele sind Zahllos.

Weiterlesen

[doku] Die Einflüsterer – Wie Geld Politik macht [ARD2012]

Rating:

Exclusiv im Ersten: Die Einflüsterer | Wie Geld Politik macht [ARD2012]

Angefangen bei den Eintrittskarten für ein Konzert bis zu einem hochbezahlten Beraterjob reicht das Spektrum. Irgendwo dazwischen verläuft die Grenze zwischen Lobbyismus, Politik und Bestechung. Aber wo genau? Was Beamte nicht dürfen, wohl aus gutem Grund, und zwar Geschenke im Wert von über 25 Euro annehmen, ist für Abgeordnete nur Kleinkram. Peanuts.

Weiterlesen

[doku] Lobbyisten – Die stille Macht im Land [SWR2014]

Rating:

Thomas Leif trifft: Lobbyisten – Die stille Macht im Land.
“SWR Fernsehen hat Lobbyisten im Visier“. So wurde diese Dokumentation des Südwestrundfunks (SWR) im Internet Angekündigt, die dann in weiten Teilen einfach nicht überzeugte. Im Visier hatte Thomas Leif niemanden. Die Sendung war nichts weiter als ein Überblick zum Thema Lobbyismus, mit zum Teil sehr alten “Neuigkeiten“.

Weiterlesen

Die Yes-Men regeln die Welt [Die etwas andere Dokumentation]

Rating:

Eine Dokumentation über einige Projekte der Aktivistengruppe die sich die “Yes-Men” nennt (alias „Andy Bichlbaum“ und „Mike Bonanno“, alias Jacques Servin und Igor Vamos). Eine sehr Intelligent gemachte Gesellschaftskritik, an der Till Eulenspiegel mit Sicherheit seinen Spaß gehabt hätte.

Weiterlesen